PRESSE "PEPEJAZZ"(2013)

Pepejazz: Zwanzig kurze, so freche wie frivole, so grossmäulige wie selbstmitleidige Pepe-Texte von swingender Leichtfüssigkeit.

NZZ am Sonntag 30.12.12

King Pepes Vintage-Jazz ist so traurig wie ein alter Smoking aus dem Kostümverleih. Aber er sitzt.

SonntagsZeitung 30.12.12

Eine Highlife-Jazz-Grandezza, die auf den Wahnwitz des Herrn Pepe trifft.

Der Bund 04.01.13

Pepe kann singen wie eine eiernde Vinylplatte.

Aargauer Zeitung 25.01.13

"Das war eine Schnapsidee."

Radio-Beitrag, SRF Regionaljournal 08.01.13

King Pepe und der Jazz.

TV-Beitrag SRF 2, Musicnight 25.01.13

"King Pepe singt so locker, als würde er dies unter der Dusche tun."

Radiobeitrag SRF 2, 29.01.2013

"King Pepe erlaubt sich, unhöfliche Texte wie sie sonst Rapper oder böse Rocker machen, mit altem Sound zu vermengen."

Radiobeitrag SRF 1, Sendung "Schnabelweid" 31.01.2013

Es ist eine der ungewöhnlichsten Schweizer Platten der letzten Jahre.

Züritipp 07.02.2013

Auf der Bühne begleitet ihn Le Rex. Das Jazz-Quintett ist glänzend eingespielt und bringt den Geschmack des swingenden Jahrzehnts auch im Kleinformat zur Geltung.

Konzertbericht Neue Luzerner Zeitung 07.03.13